Songtexte schreiben lernen
Kostproben
zur Person
Unterricht
zur Person
Termine

MusenLust Logo


Gästebuch
 


Über Ihren Eintrag im MusenLust Gästebuch würde ich mich freuen.

Seitenwahl: «« | « | 123456» | »»
Howie Nuvo schrieb:
Liebe Edith,

herzlichen Dank für Deine zahlreichen Tipps und Verbesserungsvorschläge. Die werde ich alle für die Zukunft beherzigen und, wo es geht, umsetzen!
Werden jetzt eine neue Nummer mit eigenem Text aufnehmen und produzieren. Ich schick sie Dir, wenn sie fertig ist.

Bis bald & viele Grüße aus der hamburger Sonne,

Howie Nuvo

Hamburg,28.05.08 howie@howie-nuvo.dewww.howie-nuvo.de
Heiko schrieb:
Liebe Edith!

Es ist eine Wonne, deine Texte auf der Bühne (oder auch unter der Dusche, beim Autofahren und auf dem Klo ja sowieso) singen zu dürfen! Dein Lied "Kann sein", mit dem ich in unserem neuen Programm "Tapetenwechsel" eine neue Seite von mir zeigen darf, geht so unter die Haut, dass es schon wieder ein Bisschen weh tut! Aber das soll es auch dürfen! Und was aus dem Publikum an Emotionen zurück kommt, ist mit Worten nicht zu beschreiben.

Deshalb nur so viel: Danke, dass es dich gibt, danke für deine Worte, danke für deine Arbeit!

Ich freue mich darauf, die Wurst und dich in Bonn zu sehen!

Heiko

Ansbach,30.03.08 heiko@viva-voce.dewww.viva-voce.de
Anneliese Braasch schrieb:
Liebste Edith,
darauf hätte ich auch eher kommen können, einmal im Internet nach Dir zu forschen! Vor ein paar Tagen erst habe ich mir Deine Adresse von Sigi Schindler geben lassen,weil ich - nachdem der Bobby von der Reeperbahn nun nicht mehr mein Hobby ist- meine Texte und Noten aus über 30 Jahren Kleinkunst (aus)sortiere und natürlich auch auf Deine Titel stieß.
Es hat Spaß gemacht, im Gästebuch und in den Kostproben zu stöbern, und heute Abend höre ich mir in Rotenburg von einer jungen Kollegin die Rinnsteinprinzessin an. Hoffentlich ein Genuss ohne Reue.
Ich wünsche Dir weiterhin wunderbare Ideen und viel Erfolg und grüße Dich herzlich! Anneliese



Stemmen,04.03.08 anbraasch@t-online.de
Markus schrieb:
Liebe Edith!

So, wie es aussieht, haben wir uns wohl gegenseitig infiziert. Dein Virus war allerdings angenehmer als meiner, denn seitdem muß ich eine Zeile nach der anderen dichten - und die meisten ergeben zusammen sogar einen Sinn! Ich bin begeistert, aber Du hustest mir wahrscheinlich was... Gute Besserung wünsche ich Dir und der Wurst - ich drücke alle Daumen, die ich habe, damit es euch bald wieder besser geht!

Viele Grüße,
Markus

01.02.08 
Matthias schrieb:
hi edith,

ich danke dir für deine hilfe im popkurs und außerhalb. du hast dir immer die zeit genommen, meine sachen anzuhören und zu kommentieren.

matthias (pk 2004)

Hamburg,16.12.07 kontakt@madoppeld.dewww.madoppeld.de
Günter schrieb:
Liebe Edith,

nun sitze ich hier wieder alleine um mich herum, und niemand ist da, mit dem ich über meine Liedtexte reden kann. Dann kann ich wenigstens Dir und Euch ein paar Zeilen formulieren. Tausend Dank für das wohltuende Lieder-Coaching-Seminar in den vergangenen Tagen. Das war dynamisch, bis in die Nacht intensiv, wir haben viele Songfahrpläne diskutiert und vorhandene Texte überarbeitet, ein paar Teepausen, ein paar Kaltstarts, viele Tipps und Anmerkungen, wie man Lieder schreibt, ich bin erschöpft und richtig zufrieden. Das bist Du, Edith, schuld und Tobias, der uns zwischendurch wichtige Regeln und Eindrücke mitgeben konnte! Und nicht zuletzt auch meine Mitschreiberinnen und meinen Songschreiber vom Bodensee, Ihr habt mich positiv auf neuen Ideen begleitet. Das tat richtig gut.
Solche Eifel-Seminare kann ich allen, die Lieder schreiben oder schreiben wollen, ans Herz legen. Ich freue mich auf ein Wiedersehen.
Liebe Grüße aus Meerbusch
Günter


Meerbusch,16.12.07 genau10@yahoo.de
Philipp Volksmund schrieb:
Liebe Edith,
hab mich gerade mal wieder auf deinen Seiten rumgetrieben und auch noch prompt ins Gästebuch geschrieben. Liebe Grüße aus Berlin, philipp PK 2005

Berlin,19.06.07 philipp@der-volksmund.dewww.der-volksmund.de
Hans-Wilhelm Giere schrieb:
Liebe EJ,

hin und wieder (eher selten) trifft man im Leben eine Person, die in der Lage ist, mit wenigen gekonnten Knopfdruecken einen bisher unerkannten Vorhang zu oeffnen und es tut sich ein neues, weites Feld auf. Sie sind - ganz sicher nicht nur fuer mich - so ein Mensch und es ist mir ein riesiges Vergnuegen, Sie und Ihre Arbeit kennen lernen zu duerfen. Es ist naemlich keineswegs selbstverstaendlich, dass begabte Menschen ihr Koennen und Wissen so gern und so erfolgreich weiter geben.

Einen Wermutstropfen gibt es allerdings! Das neu eroeffnete Feld muss erst einmal beackert werden. Und das heisst wohl Arbeit, Arbeit, Arbeit.

Mit lieben Gruessen aus dem sonnigen Mallorca

HWG

Hannover,01.06.07 willigiere@web.de
Hinnerk schrieb:
Vielen lieben Dank für das Interview. Der link folgt nach Pfingsten auf dem Mehlweg.

FF = Frohe Pfingsten



Celle,23.05.07 
Timo schrieb:
Hallo, :-)

die Homepage ist euch sehr gut gelungen. Könnt ja auch mal bei mir vorbeischauen:

www.drum-projekt.de

Weiterhin viel Erfolg!!! Gruß Timo

Rendsburg,15.04.07 german-drummerboy@web.dewww.drum-projekt.de

Seitenwahl: «« | « | 123456» | »»



© 2000 Edith Jeske

zum Seitenanfang